Öffnungszeiten | Kontakt | Impressum

 TAGESABLAUF

Schon im täglichen Ablauf werden viele Fertigkeiten und Fähigkeiten erlernt, gefördert und geübt.

Der täglich wiederkehrende Rhythmus gibt den Kindern Sicherheit und fördert somit die Selbstständigkeit.

Sammelgruppe: 7.00 -7.30 Uhr

In einer der beiden Gruppen werden die Kinder, die den Tag früher beginnen, gesammelt. Ein behutsames Ankommen, ein Orientieren in der Gruppe ist wichtig. Auf ein persönliches Begrüßen wird Wert gelegt.

Die 1. Freispielzeit: bis 8.55Uhr 

- mit selbstgewählten Spielmaterialien wird im Alleinspiel oder mit Mitspielern experimentiert, gearbeitet, Erlerntes angewendet.

-gezielte Förderungen in Kleingruppen

-Werkarbeiten

-Mal und Zeichenmöglichkeiten

-Erleben der verschiedenen Raumteile, wie Bauteppich, Puppenstube, Leseecke, Ecke für Aktuelles (Kuschelecke)

Pädagogischer Wert: Selbstständig werden Entscheidungen getroffen, Sozialkompetenzen werden gefördert, Gruppenregeln werden durch das Miteinander verstanden und eingehalten, Förderung der Feinmotorik (Pinzettengriff für spätere richtige Stifthaltung),  Förderung der Sprachkompetenz, ….

Gemeinsames Aufräumen:  

- auf ein Zeichen hin (z.B. Gitarre spielen)

-anderen helfen, die länger brauchen      

Pädagogischer Wert: Sozialverhalten, entwickeln des Ordnungssinnes, Raumorientierung, jedes Spiel hat seinen Platz, wo es geholt und wieder weggeräumt wird.

danach: MORGENKREIS

- treffen wir uns am Bauteppich im Sitzkreis

- die Kinder werden gezählt. 

- wir denken nach, welche Freunde uns fehlen

Päd. Wert: Denkförderung: Zahlen und Mengenbegriffe werden geübt, Gemeinschafts- Sozialverhalten werden gefördert.

Alltagsroutine:

-Toilette, Hände waschen

Päd. Wert:

-Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen

Jause: ca.9.00 Uhr                                        

-Gemeinsamer Beginn: Händereichen und Tischspruch

-Ziel vor dem Essen ruhig werden - gemeinsamer Beginn

- Wir motivieren zum Kosten zur  Übung und Vervielfältigung des Geschmacksinnes (auch  beim Mittagessen!)

Aus der hauseigenen Küche gibt es eine ausgewogene Jause mit einem warmen Getränk. Mit meist selbstgebackenem Brot, Aufstrichen, frischem Obst und Gemüse erfahren unsere Kinder verschiedene Geschmacksrichtungen.

Päd. Wert: gute Tischkultur und Gemeinschaft erleben und pflegen

Begegnung: ca. 9.30 Uhr                   

-alle sitzen zusammen in einem Sesselkreis oder am Bauteppich

-Gespräche zu bestimmten Themen (z.B.: Gefühle, Freundschaft)

-Geschichten bzw. Bilderbücher werden erarbeitet

- Zusammenhänge verstehen - zuhören - wiedergeben

-Lieder: merken eines Textes (Merkfähigkeit), Freude am Singen Förderung des Rhythmusgefühls

-Förderung der Konzentration

-Im Laufe des Jahres wird die Zeitspanne der Konzentration, und Rücknahme der eigenen Bedürfnisse, gesteigert.

Nicht auf die Menge der erarbeiteten Lieder, Geschichten usw., sondern auf deren Qualität bzw. Fähigkeitssteigerung es einzelnen Kindes wird geachtet.

Päd. Wert: Wortschatzerweiterung aktiv und passiv, Merkfähigkeit, Konzentration, Sozialverhalten werden gezielt gefördert. Rhythmusschulung, etc…

Zähneputzen:

Richtige Zahnpflege wird zu Beginn erarbeitet und ausgeübt. Die Gruppendynamik verleiht uns den notwendigen Ernst für die wichtige Mundhygiene.

Bewegung:                                        

-findet jeden Tag statt.

-wenn möglich im Garten, manchmal gehen wir auch spazieren

-Im Bewegungsraum:

- Motopädagogische Zusatzelemente werden eingebaut

-Abbau des Bewegungsdranges durch Fang- bzw. Ball oder Laufspiele.

Päd. Wert:

*Förderung der motorischen Grundfähigkeiten bzw. Grundbewegungsarten ( wie Laufen, Springen, Klettern….)

*Förderung der Wahrnehmung in allen Bereichen (visuell, akustisch, vestibulär,…)

*Förderung der Fähigkeit zur Handlungsplanung

*Steigerung des Selbstwertgefühles durch Körper- und Bewegungserfahrung.

*Sozialkompetenzen, sowohl über- , ein- als auch unterordnen

*Freund und Spaß an körperliche Betätigung

2.Freispielzeit

In dieser Zeit erfolgt meist eine Gruppenteilung, dem Alter bzw. dem Entwicklungsstand der Kinder entsprechend.

Förderungen in der Teilgruppe, werden angeboten.

Im Wochenrhythmus wiederkehrend finden statt:

-Motopädagogische Einheiten

-gezielte Schulvorbereitung

-Englisch für angemeldete Kinder

-Musikalische Frühförderung für angemeldete Kinder findet bereits um 8.00 Uhr statt.

-Sprachförderung durch unsere Sonderpädagogin

Sieh WOCHENPLAN!

Gleichzeit läuft eine freie Spielmöglichkeit, wie in der 1. Freispielzeit. Das Freispiel wird aber von den Pädagogen gezielter angeregt.

2.Begegnung:ca. 11.15 Uhr   

- erfolgt nicht täglich je nachdem wie es die Zeit es zulässt.

-Aufarbeitung des Tages

-Wiederholung von Geschichten, Fingerspielen, Bilderbücher, Lieder etc.

-Den Vormittag ausklingen lassen.

Mittagessen: 11.30 -12.00 Uhr          

keine Abholzeit Wir wollen den Kindern genügend Zeit zum Essen lassen.  
Wieder beginnen wir mit einem Tischspruch das gemeinsame Essen. Die frisch zubereitete, ausgewogene Mahlzeit, aus unserer eigenen Küche, wird mit guten Tischmanieren genossen.

Danach Hände waschen und vorbereiten auf die Ruhephase

 Mittagsabholzeit bis 13.00 Uhr.

Kinder, die abgeholt werden, beschäftigen sich frei.

Ab 12.30 Uhr warten alle Kinder in einer Sammelgruppe auf das Abholen.

Ruhephase: 12.15-14.00 Uhr

In kleinen Kinderbetten rasten sich die Kinder von den Anstrengungen des Vormittages aus. Durch Vorlesen von Geschichten und Hören von Musik wird diese Zeit von den Kindern genossen.

Freispielzeit: bis 14:30 Uhr

- Gartenaufenthalt

- in familiärer Atmosphäre wird gespielt, gewerkt und experimentiert

-Werkarbeiten werden fertig gestellt

Jause: 14:30 – 15.00 Uhr

Abermals gibt es eine gut durchdachte Jause mit Getränk

Abholzeit:15.00 - 16.00 Uhr

Die Kinder können am Nachmittag laufend abgeholt werden, ausgenommen sind die Zeiten der Ruhephase und der Jause.